Ich steeeeeeeeeerbe hier do weit weg von Daheim und ohne I-net! Seit beinah einer Woche bin ich schon in meiner neuen Heimatstadt und in der Ballettausbildung. Ich liebe es ja wirklich zu tanzen, aber sobald ich in meiner Wohnung bin bin ich voll...voll von Leere. Ich habe mich noch nie so einsam gefühlt. Mit dem essen klappt es zur Zeit eigentlich voll super, ich sollte mich freuen, doch das Tanzen ist so anstrengend, dass mir Muskeln weh tun von denen ich nichtmal wusste dass sie existieren und es ist so einsam ohne Internet, telefon, Freunde, Tiere, nervende Mutter, stattdessen zerbrech ich Gläser und schneide mir damit den linken Arm kaputt. Ich weiß gar nicht so recht was ich weiter schreiben soll....muss jetzt immer ins I-net café und hab voll die Panik dass jemand sieht auf was für Seiten (Ana) ich bin. Hoffentlich habe ich bald meinen eigenen Anschluss!!!!!

19.9.07 14:46
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Charlotte (19.9.07 15:34)
Hm,
ich möchte dir nicht zu nahe treten,aber fällt das denn beim Ballett nicht auf,wenn du dich am Arm schneidest?
Ich hoffe, du gewöhnst dich an die neue Wohn-Situation und findest vielleicht Freunde und dass dein Internet Anschluss bald da ist.

liebe Grüße Charlotte

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de